Forum
#1

PvP Einführung

in Guides 29.08.2021 09:37
von BumBum | 6.501 Beiträge

Drei Allianzen kämpfen in The Elder Scrolls Online um den Kaiserthron, Ruhm, Ehre, Gold und einfach so zum Spaß.

Vielleicht habt ihr ja diese coolen Render-Trailer zu ESO gesehen, in denen es sich die Helden der drei spielbaren Allianzen so richtig dreckig geben – falls nicht, unbedingt nachholen! Dabei geht’s im Spiel selbst ja eigentlich verdammt friedlich vor sich. Klar, in den Story-Missionen legt ihr euch mal mit KI-Kämpfern der anderen beiden Fraktionen an, aber sämtliche Mitspieler sind eure Freunde.

Egal, für welche Seite sich ein anderer Spieler entschieden hat, könnt ihr mit ihm handeln und tauschen, Gruppen bilden, Chat-Nachrichten austauschen und alles machen, wovon eine gewisse Allianz mit Vertretern der Horde meilenweit entfernt ist. Offene Auseinandersetzungen zwischen Spielern gibt es in der regulären Spielwelt nicht. Hier kommt es allenfalls zu Duellen, wenn man ihnen denn zustimmen möchte.

Kurz: Wer nicht auf PvP steht, kommt damit auch nicht in Kontakt. Auf der anderen Seite könnt ihr ESO aber auch als reines PvP-Spiel nutzen, euren Charakter ausschließlich durch Spielerkämpfe hochleveln und ausrüsten und das PvE den Leuten überlassen, die menschlichen Gegnern einfach nicht gewachsen sind.
Wieso tut man sich PVP ÜBERHAUPT an?

Neben der offensichtlichen Antwort, dass es einfach spannender sein kann, sich mit echten, denkenden Gegnern statt einer gescripteten KI anzulegen, gibt es im PvP exklusive Belohnungen von kosmetischen Gegenständen (Skins, Pets, Kostüme, Titel) über bergeweise Gold bis.....

Der große PvP-Guide von Mein MMO zeigt Euch evtl. wie ihr das alles hinkriegt.


Anfänger Leitfaden von der offiziellen Seite


Wie komme ich überhaupt nach Cyrodill und wieder raus?

Öffnen Sie das PvP-Menü über die Standard-Taste L. Hier erhalten Sie eine Übersicht über Ihre aktuell ausgewählte Kampagne. Sie sehen auf einen Blick, wie viele Festungen von welcher Fraktion eingenommen wurden, wer Rollen besitzt und wie lange die Kampagne noch läuft. Da nicht alle Spieler auf den „TESO“-Megaservern im gleichen Cyrodiil kämpfen können, wählen Sie durch die Kampagne den Bereich Ihrer Instanz. Es ist aber durchaus möglich, als Gastspieler einer anderen Kampagne beizutreten, wenn Sie etwa dazu eingeladen werden. Ihre Standard-Kampagne können Sie einmal kostenlos wechseln – danach kostet Sie der Wechsel Gold oder Allianz-Punkte. Jede Kampagne hat ihre eigene Bestenliste.

Kampagnen-Überblick

Über den Reiter ganz rechts wählen Sie nun eine Kampagne aus, um dem Kampf beizutreten. Zu jeder Kampagne finden Sie Informationen über die Fraktionen – Sie können entscheiden, wo Unterstützung gebraucht wird, und erkennen, welche Schlacht die meisten Erfolgschancen verspricht.
Alle Kampagnen und besondere Events werden Ihnen in diesem Fenster angezeigt. Um eine Kampagne auszuwählen, drücken Sie E. Je nachdem, ob Sie sich in einer Gruppe befinden oder alleine anmelden, erhalten Sie nach einer kurzen Wartezeit Zutritt.
Legen Sie eine Kampagne für sich fest, können Sie nur durch Zahlen von Gold oder Allianz-Punkten dauerhaft in eine andere wechseln – das aber erst nach 24 Stunden. In der Kampagnen-Übersicht wählen Sie sich jedoch jederzeit als Gastspieler auch in andere Kampagnen ein. Dies ist allerdings nur vorübergehend.
Immerhin ein Gutes hat das Ganze: Die Reise nach Cyrodiil ist kostenlos. Wählen Sie Ihre Kampagne an, und klicken Sie E – so reisen Sie zu einem Wegschrein nahe einer Festung, die Ihre Fraktion besitzt. Sie landen also in Sicherheit und müssen sich gegebenenfalls erst einmal zum Schlachtfeld bemühen. Dafür kaufen Sie zuvor noch bei Händlern Belagerungsmaschinen, Rüstung oder Verpflegung.

Mitspieler finden

Einmal in Cyrodiil angekommen, schauen Sie sich nach Gruppen um: Fragen Sie im Zonenchat (/zone), ob es bereits offene Gruppen gibt – in den meisten Fällen lädt Sie ein Mitspieler ein. Sind Sie bereits in einer Gruppe angekommen, suchen Sie nach weiteren Mitgliedern. Je mehr Sie sind, desto besser sind Ihre Chancen auf Erfolg.
Sind Sie in einer Gruppe, öffnen Sie die Weltkarte. Hier sehen Sie, wo sich Ihre Gruppenmitglieder gerade aufhalten. Außerdem erfahren Sie, welche Festung gerade umkämpft ist – dorthin gelangen Sie nun mit Ihrem Pferd oder durch Zelte, die Ihre Mitspieler aufgestellt haben.

Cyrodiil verlassen

Einfach so aus Cyrodiil herausteleportieren, ist leider nicht drin: Um das Schlachtfeld und die gesamte Zone zu verlassen, nutzen Sie einen Wegschrein in einer Festung, die Ihre Fraktion besitzt. Hier ist der direkte Teleport zu einem Ort Ihrer Wahl möglich. Und der ist dann immerhin auch kostenlos.

Die Währung in Cyrodiil

Bei allen Händlern auf dem Schlachtfeld zahlen Sie mit Allianz-Punkten. Die gibt es für abgeschlossene Quests, für das Töten anderer Spieler oder das Einnehmen einer Festung. Allianz-Punkte sind recht schnell verdient – dafür kosten epische Gegenstände aber ordentlich: Für ein paar Hosen zahlen Sie da
schon mal 100.000 Punkte.


Hier noch ein paar Fakten:

PvP in Cyrodiil: Hier tobt der Krieg der Allianzen in The Elder Scrolls Online

In "The Elder Scrolls Online" müssen Sie nicht befürchten, überall von anderen Spielern angegriffen zu werden. Hierfür gibt es eine bestimmte Gegend. Wir sagen Ihnen, wie der PvP -Modus funktioniert und worauf Sie achten sollten.

Die PVP-Map in "The Elder Scrolls Online" heißt Cyrodiil.
Hier stehen sich die drei Allianzen - der Ebenherz-Pakt, das Dolchsturz-Bündnis und das Aldmeri-Dominion - kriegerisch gegenüber.
Sie müssen mindestens Level zehn erreicht haben, um Cyrodiil entern zu können. Ab Level 50 können Sie zwar in feindliche Territorien reisen, dort aber nur auf Spieler Ihrer Allianz treffen.
Öffnen Sie ihr Allianzkrieg-Menü mit der [L]-Taste, um nach Cyrodiil teleportiert zu werden. Sie werden automatisch der aktuell aktiven PVP-Kampagne zugeordnet, können diese aber im Menü noch manuell verändern, wenn es mehrere Optionen gibt.
Alle Spieler-Charaktere in Cyrodiil werden quasi auf den Höchst-Level 50 gebufft, um eine bessere PvP-Balance zu erreichen. Trotzdem sind Sie schwächer wie echte Level 50-Player, weil ein individueller Charakteraufbau mit verbesserten Fähigkeiten dem Buff klar überlegen ist. Daher sollten Sie lieber erst mit Level 50 ernsthafte PvP-Ambitionen hegen.
Auch in Cyrodiil können Sie Mounts und Waypoints nutzen. Daher sollten Sie - allein schon, um die PvP-Zone problemlos wieder verlassen zu können - schnell den ersten, sichtbaren Wegpunkt ansteuern und ihn freischalten.
Wenn Sie in Cyrodiil durch einen anderen Spieler getötet werden, nehmen Ihre Ausrüstungs-Gegenstände keinen Schaden.
An schwarzen Brettern in Ihrer Cyrodiil-Heimatstadt finden Sie PvP-Missionen. Für diese erhalten sie ganz normal EXP.
Die Allianzen werden durch die Farben Gelb, Rot und Blau repräsentiert, was Ihnen guten Überblick auf der Landkarte verschafft.
Sogar Himmelsscherben und Raid-Bosse lassen sich in Cyrodiil finden.

Das Kampfsystem für PVP in The Elder Scrolls Online

In Cyrodiil gibt es Massenkämpfe. Jede Allianz besitzt anfangs sechs Festungen, die es zu verteidigen oder zu erobern gilt - insgesamt 18 also.
Die Festungen sind wichtig, weil sie die Menge des möglichen Nachschubs bestimmen oder die Routen für Ressourcen kontrollieren.
Kleinere Gruppen-Kämpfe finden in den Minen der Burgen statt. Große Gruppen können bis zu 24 Spielern beinhalten und Cyrodiil sogar gemeinsam betreten. Möglich sind Schlachten mit Hunderten von Spielern.
PVP-Kampagnen sind zeitlich begrenzt. Im Allianzkrieg-Menü, das Sie mit der [L]-Taste öffnen können, sehen Sie, welche Kampagne aktiv ist und welche Punkte bisher erreicht wurden.
Wenn Sie andere Spieler töten und Burgen erobern oder verteidigen, erhalten Sie Allianz-Punkte, mit denen Sie Items wie Ausrüstungs-Gegenstände oder spezielle Belagerungswaffen wie kochendes Öl oder Katapulte bei Händlern am Haupttor Ihrer Allianz erwerben können.
Um eine Burg zu erobern, müssen Sie die zwei inneren Banner der Festung lange genug halten.
Beim Verteidigen können Sie einzelne Burgteile wie das Tor mit speziell erworbenen Gegenständen reparieren.
Ein feindliches Feldlager zerstören Sie, indem Sie sich ihm nähern und - wenn angezeigt - die [E]-Taste drücken.
Einen Boost für Ihre gesamte Allianz versprechen die "Schriftrollen der Alten" in einem Tempel. Leider sind diese aber meist gut bewacht.
Zu jeder Burg zählen drei Haupt-Betriebe: eine Mine, eine Farm und ein Holzfäller-Lager. Die Minen verstärken die Festungs-Mauern, das Holzfäller-Lager macht die Tore robuster, und die Farm unterstützt und versorgt die NPC-Wachen.

Den begehrtesten Titel in The Elder Scrolls Online gibt's nur durch PVP: Kaiser!

Der begehrteste Titel des Spiels, der Kaiser/Emperor, ist nur durch PvP erreichbar.
Nur der Führende der aktuellen PvP-Rangliste in Allianz-Punkten wird Kaiser, wenn seine/ihre Fraktion sämtliche Festungen in Cyrodiil übernimmt.
Dem Kaiser steht ab dann eine ganz neue Fertigkeiten-Liste zur Verfügung, die er/sie auch nach seinem/ihrem unfreiwilligen Abdanken in abgeschwächter Form behalten darf, wenn die Feinde wieder die Überhand gewinnen.


Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie, Energie soll man sparen!



zuletzt bearbeitet 29.08.2021 09:46 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 6 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 527 Themen und 1456 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen