logo
#1

Windows 10 - Neuer Insider-Build setzt Rechner außer Gefecht

in Hardware, Software, Infos, Tools oder Probleme 27.02.2016 08:37
von BumBum | 6.245 Beiträge

Windows Insider können über den Fast Ring den neuen Build 14271 für Windows 10 herunterladen - nach Möglichkeit sollten sie darauf aber lieber verzichten. Das aktuelle Update kann Rechner nämlich lahmlegen. Nach der Installation kann der Rechner unter Umständen nicht mehr aus dem Ruhemodus aufgeweckt werden - er friert ein oder zeigt einen Bluescreen an. In beiden Fällen muss man den PC dann neu starten. Außerdem sorgt der neue Insider-Build für Kompatibilitätsprobleme mit der Antiviren-Software Kaspersky.

Normal-Nutzer von Windows 10 brauchen sich keine Gedanken zu machen. Das Insider-Programm ist so etwas wie die Beta-Phase von Windows: Programmteilnehmer wissen, dass die von ihnen getestete Software noch fehlerhaft sein könnte. Daraus macht Microsoft auch keinen Hehl. Dass ein Rechner allerdings komplett außer Gefecht gesetzt wird, ist auch bei Insider-Builds alles andere als die Regel. Wenn Build 14271 dann für alle Windows-Nutzer erscheint, dürften die Fehler behoben sein.

Quelle: Golem


Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie, Energie soll man sparen!



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GoToPlayHD
Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 22 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 837 Themen und 2492 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
BumBum, ManHunter

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen